Ein Alpaka Stirnband für warme Ohren

Unser Alpaka Stirnband ist bestens verarbeitet, es bietet extra Wärme und einen wohltuenden Tragekomfort. Einen Ausflug in die Berge steht nun nichts mehr im Weg.

1 bis 2 (von insgesamt 2)

Welches Alpaka Stirnband soll ich kaufen?

Die Vielfalt an Alpaka Produkten ist groß, da kann die Entscheidung schwer sein.
Ein Alpaka Stirnband darf nicht fehlen!
Damit sie die richtige Kaufentscheidung für ein Alpaka Stirnband treffen, und ein echtes Produkt kaufen, sind folgende Merkmale zu beachten.

Ein Alpaka Stirnband sollte aus der Qualitätsstufe Alpaka Superfine oder aus der noch weicheren Baby Alpaka sein! Erste Hinweise auf solche Qualitäten bietet die Oberfläche eines Produktes. Beispielsweise bei der Qualität von Baby Alpaka fühlt sich die Wolle weich an, wenn Sie mit der Handfläche darüberstreichen. Ein weiteres Echtheitsmerkmal ist auf der Oberfläche der seidene Schimmer.


Die Alpaka Faser wird in unterschiedlichen Feinheitsstufen unterteilt, jede Qualitätsstufe hat ihre Vor- und Nachteile.

Die Alpaka Royal ist z.B. die feinste der Alpaka Fasern. Sie wird hauptsächlich für Schals oder Mäntel in hochpreisigen Segment verwendet.

Die Baby Alpaka Wolle ist ebenfalls unglaublich weich. Diese Qualität wird überwiegend für Accessoires und Pullover sowie Schals verwendet, sie ist robust und sehr weich.

Die Stufe Alpaka Superfine ist ein wenig rauer als die Baby Alpaka. Sie ebenfalls noch sehr weich und wird für die Herstellung von Pullovern verwendet.
Damit Sie ein weiches Alpaka Stirnband haben, empfiehlt es sich eines aus der Baby Alpaka Faser zu kaufen. Die Baby Alpaka wärmt gut und ist nicht anfällig für Verfilzung. Die Pflege ist nicht aufwendig! Es reicht aus, das Stirnband an der frischen Luft zu lüften, so vergehen unangenehme Gerüche.

Alpakas sind Herdentiere und leben in den Südamerikanischen Anden, nämlich in Peru. Die Alpakawolle ist eine robuste Faser, sie ist weich und angenehm zu tragen. Die Alpakawolle gibt es in über 60 unterschiedlichen Farben. Da die Alpakawolle gefärbt werden kann, sind die Stirnbänder in unzähligen Farben erhältlich.

Zu den Stirnbändern lässt es sich am besten noch Handschuhe, Mützen und Pulswärmer aus Alpakawolle kombinieren. Das wäre ein nahezu perfekt nachhaltiges Outfit. Alpaka Socken dürfen ebenfalls nicht fehlen, damit die Füße an einem kalten Skitag nicht frieren.

Die Alpakas leben in Höhen von 3500 m.ü.M, da gibt es täglich große Temperaturschwankungen, deswegen haben sich die Alpakas über die Jahrtausende diese brilliante Faser angeeignet. Ist es Warm stößt die Faser die Wärme ab und wenn es kalt ist speichert sie die Wärme. Daher sind nicht nur Stirnbänder sondern auch Socken besonders im Winter gut geeignet.